Informationen zu jedem Sonn- und Festtag im Kirchenjahr


Home
Advent
Christfest (Weihnachten)
Zwölf Heilige Nächte
Epiphanias
Vorfastenzeit
Fastenzeit
Heilige Woche
Ostern
Pfingsten
Trinitatis
Ende des Kirchenjahres
Feste Januar-August

Bekehrung des Paulus (25.1.)
Darstellung des Herrn - Lichtmess (2.2.)
Apostel Matthias (24.2.)
Jüngerinnen Jesu (8.3.)
Mariä Verkündigung (25.3.)
Evangelist Markus (25.4.)
Apostel Philippus und Jakobus (3.5.)
Geburt Johannes des Täufers (24.6.)
Augsburgische Konfession (25.6.)
Peter und Paul (29.6.)
Heimsuchung Marias (2.7.)
Jakobus der Ältere (25.7.)
Zerstörung Jerusalems (10.8.)
Apostel Bartholomäus (24.8.)

Feste September-Dezember
Bitt- und Gedenktage




Tag der Augsburgischen Konfession
25. Juni
Proprium

Proprium


Die Augsburgische Konfession (lat.: Confessio Augustana = CA) ist eine in einundzwanzig Artikeln im ersten und sieben Artikeln im zweiten Teil verfasste Schrift, die am 25.6.1530 als Bekenntnis der protestantischen Stände (des Kurfürsten Johannes von Sachsen, des Markgrafen Georg von Brandenburg, des Herzogs Ernst von Lüneburg, des Landgrafen Philipp von Hessen sowie der Städte Nürnberg und Reutlingen neben dem Fürsten Wolfgang von Anhalt) auf dem Augsburger Reichstag Kaiser Karl V. vorgetragen wurde. Die sieben letzten Artikel der CA befassen sich mit den Missständen, die in der Kirche als der Heiligen Schrift wiedersprechend erkannt worden waren.
Die CA ist ein Zeugnis dafür, dass es nicht darum ging, das Bekenntnis einer neuen Teilkirche zu verfassen. Es geht in ihr vor allem um die Dingen, in denen es Uneinigkeit gab zwischen der herkömmlichen Lehre und dem, was der Schrift entspricht. So wird über eine Reihe von Glaubensdingen, die den Christen jeder Konfession eigen sind, gar nicht gesprochen.
Zunächst sollte Melanchthon die CA für den Kurfürsten Sachsen als kursächsisches Bekenntnis verfassen, die übrigen Unterzeichner aber konnten noch hinzutreten. Martin Luther hat der Fassung zugestimmt, obgleich er manches gerne schärfer formuliert hätte.
Die CA wurde in deutscher Sprache dem Kaiser durch den Kanzler des Kurfürsten von Sachsen in dem kleinen Kapitelsaal des Bischofspalastes zu Augsburg vorgelesen. Der Kanzler las so laut, dass die Menge im Treppenhaus und auf dem Hof Wort für Wort verstehen konnte. Es wurde deutlich, dass die Bekenner bereit waren, Leib und Leben für das Bekenntnis zu opfern.
Allerdings erreicht die CA ihr Ziel, die Kirche zur Überarbeitung ihrer Lehre zu bewegen, nicht. Vielmehr kommt es, nachdem der Kaiser lange Zeit durch außenpolitische Probleme auf die Hilfe der protestantischen Fürsten angewiesen war, zu kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen den protestantischen und den römischen Fürsten (Schmalkaldischer Krieg, Beginn 1546).
Die liturgische Farbe des Tages der Augsbugischen Konfession ist Rot als Farbe des Heiligen Geistes (s. Pfingsten), aber auch als Farbe des Blutes der Märtyrer, die in der Überzeugung, dem Wort Gottes treu zu sein, auf Scheiterhaufen oder in Folterkammern von der Inquisition hingerichtet wurden und auch heute in manchen Ländern der Welt von staatlichen Organen getötet werden.
Der obige Text kann ganz oder teilweise als Eingangsvotum verwendet werden.
Ich rede von deinen Zeugnissen vor Königen und schäme mich nicht. (Ps 119, 46)
Es ist das Heil uns kommen her (EG 342)
Ich schäme mich des Evangeliums nicht, denn es ist eine Kraft Gottes, die selig macht alle, die daran glauben (EGb, Röm 1, 16) oder
Ich rede von deinen Zeugnissen vor Königen und schäme mich nicht. ()
Gott der Herr ist Sonne und Schild, der Herr gibt Gnade und Ehre. Er wird kein Gutes mangeln lassen den Frommen. (Ps 84, 12)
*BWV 9 - Es ist das Heil uns kommen her
rot

Biblische Texte (Perikopen)

46, 2-8
46, 2-6 (KHW; Antiphon Ps 46, 8) oder
119, 89-90a.92-94 (KHW; Antiphon Ps 119, 105)
Mt 10, 26-33
1. Tim 6, 11-16
Neh 8, 1-2. 5-6. 9-12
Zuletzt überarbeitet: 04 Juni 2010
© Copyright 1998-2010 by Martin Senftleben

Bibeltexte: © 1985 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart
Alle Rechte vorbehalten.
Schreiben Sie mir!

- Heiligenkalender -
- Erläuterungen & Impressum -
- Kalender -
- Monatssprüche -
- Links -
- Buchtipps -
- Lesepläne -
- Thema Gottesdienst -
- Diskussionsforum -
- drmartinus.de -
- Konzertsänger -
- Kirchenmusik/Oratorien -
- Pfarrerrecht -
- Spende -

Aktuelle Predigtreihe: VI

 Als ein Wort behandeln


Bitte unterstützen Sie diese Webseite, indem Sie Ihre Bücher und anderes bei Amazon kaufen oder auf die folgende Werbung klicken. Danke!

Gebrauchte Bücher bei booklooker
Hier finden Sie gebrauchte Bücher zum günstigen Preis!


"christliche" Suchmaschinen:

Feuerflamme Suchmaschine
eXTReMe Tracker