Informationen zu jedem Sonn- und Festtag im Kirchenjahr


Home
Advent
Christfest (Weihnachten)
Zwölf Heilige Nächte
Epiphanias
Vorfastenzeit
Fastenzeit
Heilige Woche
Ostern
Pfingsten
Trinitatis
Ende des Kirchenjahres
Feste Januar-August
Feste September-Dezember
Bitt- und Gedenktage

Gedenktag eines Märtyrers
Gedenktag eines Lehrers der Kirche
Gedenktag der Kirchweihe
Bitttag um gesegnete Arbeit
Bitttage
Erntebitttag
Hagelfeiertag
Bittgottesdienst um den Heiligen Geist u. d. Erneuerung der Kirche
Bittgottesdienst um die Einheit der Kirche
Bittgottesdienst um die Ausbreitung des Evangeliums
Bittgottesdienst um Frieden u. Schutz des Lebens
Bittgottesdienst vor der Wahl eines kirchlichen Amtsträgers
Bittgottesdienst bei einer Kirchenversammlung (Synode)
Bittgottesdienst bei Katastrophen und Epidemien
Danktage
Konfirmation
Ordination
Einführung





Bittgottesdienst um Frieden und den Schutz des Lebens
Proprium

Proprium | Gebete


Ein Bittgottesdienst um Frieden wird zu gegebenem Anlass gefeiert (z.B. wenn Kriegsgefahr droht, oder um Frieden in anderen Ländern, oder wenn Unruhen im eigenen Land herrschen).
Nach dem EGb ist die liturgische Farbe rot. Da das Anliegen aber eher eine Bußhaltung erfordert, scheint mir die Farbe Violett als Farbe der Buße und des Gebetes sinnvoller.
Das Halleluja sollte in solch einer Situation ausfallen. Dennoch sieht das EGb einen Halleluja-Vers vor, der unten wiedergegeben ist.
Als Eingangsvotum kann eine Einführung in die Situation, aus deren Anlass der Gottesdienst gehalten wird, erfolgen.
Gott ist unsre Zuversicht und Stärke, eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben. Darum fürchten wir uns nicht, wenngleich die Welt unterginge. (Ps 46, 2-3a)
Es wird sein in den letzten Tagen (EGb, EG 426) oder
Komm in unsre stolze Welt (EGb, EG 428) oder
Verleih uns Frieden gnädiglich (EG 421) oder
Herr, der du vormals hast dein Land (EG 283)
Herr, erweise uns deine Gnade und gib uns dein Heil (EGb, Ps 85,8) oder
Herr, höre meine Stimme, wenn ich rufe; sei mir gnädig und erhöre mich! Verlass mich nicht und tu die Hand nicht von mir ab, Gott, mein Heil! (Ps 27, 7. 9b)
Hilf du uns, Gott, unser Helfer, um deines Namens Ehre willen (Ps 79, 9a)
In diesem Gottesdienst sollte allen Gelegenheit gegeben werden, auf sinnvolle Art und Weise die eigene Betroffenheit zum Ausdruck und vor Gott zu bringen. Dies kann z.B. geschehen durch das Anzünden von Lichtern, begleitet von einem kurzen Gebetsanliegen.
violett

Biblische Texte (Perikopen)

85, 3. 5. 9. 12 (EGb) od.
80, 5. 15. 3b. 19 (EGb; Antiphon Ps 80, 4) od.
27, 1.7.9b.13-14 (EG 714)
85, 2-7.9-14 (KHW; Antiphon Ps 85, 8) oder
27, 1.3.9.13-14 (KHW; Antiphon Ps 27, 7)
Mt 5, 1-10 (11-12) oder
Mt 16, 1-4 oder
Joh 14, 27-31a
1. Tim 2, 1-4 oder
Phil 4, 6-9
1. Tim 2, 1-6 (W)
Micha 4, 1-4
Zuletzt überarbeitet: 26 November 2014
© Copyright 1998-2014 by Martin Senftleben

Bibeltexte: © 1985 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart
Alle Rechte vorbehalten.
Schreiben Sie mir!

- Heiligenkalender -
- Erläuterungen & Impressum -
- Kalender -
- Monatssprüche -
- Links -
- Buchtipps -
- Lesepläne -
- Thema Gottesdienst -
- Diskussionsforum -
- drmartinus.de -
- Konzertsänger -
- Kirchenmusik/Oratorien -
- Pfarrerrecht -
- Spende -

Aktuelle Predigtreihe: III

 Als ein Wort behandeln


Bitte unterstützen Sie diese Webseite, indem Sie Ihre Bücher und anderes bei Amazon kaufen oder auf die folgende Werbung klicken. Danke!

Gebrauchte Bücher bei booklooker
Hier finden Sie gebrauchte Bücher zum günstigen Preis!


"christliche" Suchmaschinen:

Feuerflamme Suchmaschine
Das Kirchenjahr: Ausgewählte Webseite auf onlinestreet.de


eXTReMe Tracker