Informationen zu jedem Sonn- und Festtag im Kirchenjahr


Home
Advent
Christfest (Weihnachten)
Zwölf Heilige Nächte
Epiphanias
Vorfastenzeit
Fastenzeit
Heilige Woche
Ostern
Pfingsten
Trinitatis
Ende des Kirchenjahres
Feste Januar-August
Feste September-Dezember
Bitt- und Gedenktage




Der Monatsspruch für Dezember:

Meine Seele wartet auf den Herrn mehr als die Wächter auf den Morgen.
(Ps 130, 6)


Am 11.12. ist der 3. Sonntag im Advent
Am 18.12. ist der 4. Sonntag im Advent

Gedenktag: Am 21.12. ist der Tag des Apostels Thomas


Wir befinden uns zur Zeit in der Woche des 2. Sonntag im Advent

Namenskalender: Heute, 5.12.2016: Aloys Henhöfer (* 11.7.1789, + 5.12.1862)

Bibellese: Die Bibel in einem Jahr: 1. Thessalonicher 4-5
Querschnitt durch die Bibel: Lukas 2, 22-52
Kirchenjahreslese: Lk 21, 25-33 und 1. Mose 21, 8-21

Ein neues Diskussionsforum ist eingerichtet. Sie sind herzlich eingeladen, mit einzusteigen in die Diskussion! Nur wenn viele dabei sind, macht es auch richtig Spaß!
Neuestes Thema: Antw.: Willkommen!


    AKTUELLE Buchempfehlungen:
  • Es ist ein Ros entsprungen. Adventsgottesdienste gestalten v. Werner Milstein. Vandenhoeck & Ruprecht 2005, 160 S. - 1. Auflage.
    Materialien (Texte, Meditationen, Betrachtungen, Gebete) für die Vorbereitung von Adventsgottesdiensten und Andachten
  • Gott ist im Kommen. Predigten zu Liedern im Advent v. Christof Windhorst. Luther-Verlag Bielefeld 2005 - 1. Auflage.
  • 24-mal Advent. v. Kurt Riecke. Vandenhoeck & Ruprecht 2009, 128 S. - 1. Auflage.
    Zu 24 Schlüsselworten der Vorweihnachtszeit bietet der Band jeweils eine Andacht komplett mit Gebet, Lied und Segen sowie Aktions- und Besinnungsangebote für Gemeindegruppen. Originelle Kopiervorlagen erleichtern die Umsetzung. Zu folgenden Themen finden PfarrerInnen und kirchliche Mitarbeitende Texte und Impulse: Warten, Träume, Bedrohungen, Nacht, Licht, Aufsehen/Aufrecht stehen, Freude, Umkehren/Sich auf Neues einlassen, Fürchte dich nicht, Abgewiesen werden/Weitersuchen, Engel, Maria, Josef, Sterne, Frieden, Hirten, Stall, die drei Weisen, Ochse und Esel, Kind sein, Immanuel, Krippe, Familiengeschichten, Jesus. Alles, was hier angeboten wird, ist praxiserprobt und erfahrungsgesättigt.
  • Gottesdienstpraxis, Serie B, Advent/Weihnachten. v. Christian Schwarz (Hg.). Gütersloher Verlagshaus 2012, 160 S. - 1. Auflage.
    Vor dem großen Fest (Weihnachten) liegt der Weg dorthin (Advent). Er war ursprünglich gerade nicht durch Fülle (Lebkuchen, Glühwein, Weihnachtsmärkte etc.) bestimmt, um das Fest dann umso intensiver erleben zu können. Noch immer ist in den Liedern und Bibelworten zum Advent etwas von dieser Strenge und Konzentration zu spüren. Erst an Weihnachten wird die Fülle der Gottheit gefeiert ? mit allen Sinnen.
    Und wann ist Weihnachten? Der kirchliche Festkalender nennt den 25. Dezember. Doch für die meisten findet Weihnachten längst einen Tag früher statt: an Heiligabend. Entsprechend hat sich auch das Schwergewicht der Gottesdienste auf den 24.12. verschoben. Gottesdienste mit Krippenspiel, Christvespern und Christmetten bieten eine Fülle von Möglichkeiten, Heiligabend in einem kirchlichen Rahmen zu begehen. Entsprechend vielgestaltig sind die hier versammelten Gottesdienste: narrativ, meditativ, Predigten zu Liedern, mit Theater-Elementen etc.
  • Gottesdienstpraxis, Serie B, Advent/Weihnachten. v. Christian Schwarz (Hg.). Gütersloher Verlagshaus 2012, 160 S. - 1. Auflage.
    Vor dem großen Fest (Weihnachten) liegt der Weg dorthin (Advent). Er war ursprünglich gerade nicht durch Fülle (Lebkuchen, Glühwein, Weihnachtsmärkte etc.) bestimmt, um das Fest dann umso intensiver erleben zu können. Noch immer ist in den Liedern und Bibelworten zum Advent etwas von dieser Strenge und Konzentration zu spüren. Erst an Weihnachten wird die Fülle der Gottheit gefeiert ? mit allen Sinnen.
    Und wann ist Weihnachten? Der kirchliche Festkalender nennt den 25. Dezember. Doch für die meisten findet Weihnachten längst einen Tag früher statt: an Heiligabend. Entsprechend hat sich auch das Schwergewicht der Gottesdienste auf den 24.12. verschoben. Gottesdienste mit Krippenspiel, Christvespern und Christmetten bieten eine Fülle von Möglichkeiten, Heiligabend in einem kirchlichen Rahmen zu begehen. Entsprechend vielgestaltig sind die hier versammelten Gottesdienste: narrativ, meditativ, Predigten zu Liedern, mit Theater-Elementen etc.
  • Weihnachten zieht weite Kreise. v. Margot Käßmann. Lutherisches Verlagshaus 2003, 256 S. - 1. Auflage.

  • Empfehlungen für den täglichen Gebrauch:
  • Einführung in die Liturgiewissenschaft. v. Albert Gerhards, Benedikt Kranemann. Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2006, 256 S. - 1. Auflage.
  • Der Altar im Kirchenjahr. schmücken - gestalten - verkündigen v. Ksenija Auksutat u.a.. Gütersloher Verlagshaus 2013, 320 S. - 1. Auflage.
    Entlang des Kirchenjahres bietet das Buch eine Fülle von praktischen Vorschlägen für die Altargestaltung – mit Gespür für das jeweils Eigene der Advents- und Weihnachts-, der Passions- und Osterzeit sowie der Trinitatissonntage. Alle Vorschläge sind mit Liebe zum Detail und doch immer mit dem Ziel leichter Umsetzbarkeit entworfen. Zahlreiche Bilder machen die Gestaltungsvorschläge im Wortsinn anschaulich. Vertiefungskapitel lenken den Blick auf die theologische Deutung des Altars in der Geschichte der Kirche. Schließlich geben die im Band enthaltenen Gebete und poetischen Texte Anregungen, den Altar auch liturgisch neu zu entdecken. Ein umfassendes und praktisches Werk für die Wiedergewinnung des Altars im Gottesdienst.
  • Kurzimpulse für Gottesdienst und Gemeindearbeit. Mit Schriftworten, Gebeten und Meditationen (Gemeinde Praxis) v. Roland Breitenbach. Herder 2014, 128 S. - 1. Auflage.
  • Die Welt ist voll von Liturgie. Studien zu einer integrativen Gottesdienstpraxis v. Peter Cornehl. Kohlhammer, Stuttgart 2005, 464 S. - 1. Auflage.
  • ErlebnisGottesdienste für Konfirmanden und ihre Eltern. 20 Praxisentwürfe v. Tobias Geiger. Calwer Verlag 2002, 128 S. - 1. Auflage.
  • Evangelisches Gottesdienstbuch - Ergänzungsband. v. Kirchenleitungen der EKU und der VELKD (Hg.). Ev. Haupt-Bibelgesellschaft 2006
  • Gottesdienstpraxis Serie B. Gottesdienste zu Jubiläen v. Christian Schwarz (Hg.). Gütersloher Verlagshaus 2014, 176 S. - 1. Auflage.
  • Behütet auf dem Weg - Sendung und Segen im Kirchenjahr. Reihe ggg Band 23 v. Jochen Arnold (Hg.). Lutherisches Verlagshaus 2014, 352 S. - 1. Auflage.
  • Heilige Orte und heilige Zeiten?. Kirchenräume und Kirchenjahr v. Bettina Naumann. Ev. Verlagsanstalt 2013, 120 S. - 1. Auflage.
    Deutschland ist, was das Christentum betrifft, ein Missionsland. Nicht nur, weil die Anzahl derjenigen, die den christlichen Glauben als wichtiges Fundament ihres Lebens beschreiben immer weiter sinkt. In weiten Teilen der Bevölkerung ist auch das Wissen um die christliche Religion, die Ausstattung ihrer Orte und die Gestaltung ihrer Festzeiten stark im Schwinden. Trotzdem: Der christliche Kalender prägt noch immer unsere Alltags- und Festzeiten, Kirchentürme strukturieren noch heute den ländlichen Raum. Das Buch folgt den Spuren des Anfangs: Wie entstanden Lebensrhythmen und Glaubensräume, welchem Wandel waren sie durch die Zeiten hindurch unterworfen? Aber es beschreibt auch die Aufgaben und Herausforderungen, vor denen Kirchen und Gemeinden vor Ort heute stehen und fragt: Was gilt es zu achten und zu bewahren und weiterzutragen?
  • Lexikon der Bräuche und Feste (Gebundene Ausgabe). Sonderausgabe v. Manfred Becker-Huberti. Herder Verlag 2007, 480 S. - 3. Auflage.
    Dieses Buch enthält viele Hintergrundinformationen zu Festen des Kirchenjahres und zu dem mit ihnen verbundenen Brauchtum.
  • Neuauflage! Das Kirchenjahr. Feste, Gedenk- und Feiertage in Geschichte und Gegenwart v. K.-H. Bieritz, bearbeitet von Christian Albrecht. C.H. Beck 2014, 336 S. - 9. Auflage.
    detaillierte Information zum Kirchenjahr und zur geschichtlichen Entwicklung. Hilfreich sind die - allerdings kurzgefassten - Biographien zahlreicher "Heiliger".
  • Der neue Gottesdienst. Ein Plädoyer für den liturgischen Wildwuchs v. Ralph Kunz. Tvz Theologischer Verlag 2006, 221 S. - 1. Auflage.
    Kunz versucht, Erinnern und Erneuern zusammen zu führen. Neues wagen und Altes nicht verachten ist Grundlinie dieses Buches.
  • Liturgien, die das Herz öffnen. Zwölf Gottesdienstmodelle für die Praxis v. Georg Schützler. Calwer Verlag 2005, 128 S. - 1. Auflage.
    Zahlreiche Materialien einschließlich Liedern für die Planung und Durchführung ansprechender und einladender Gottesdienste, inkl. einer CD-ROM mit Textvorlagen
  • Kirche kunterbunt - Mitmach- und Familiengottesdienste. Aus der Reihe "Dienst am Wort", Band 103 v. Armin Beuscher (Hg.). Vandenhoeck & Ruprecht 2005, 176 S. - 1. Auflage.
  • Das Kindergesangbuch. v. Andreas Ebert (Hg.). Claudius 2004, 160 S. - 6. Auflage.
    Das Gesangbuch bietet neben einer großen Auswahl traditioneller Lieder eine ganze Reihe "neuerer" Lieder unterschiedlicher Tradtitionen
  • Lesungen und Psalmen lebendig gestalten. v. Jochen Arnold, Fritz Baltruweit. Lutherisches Verlagshaus 2004, 144 S. - 1. Auflage.
  • Projekt Schulgottesdienst. v. Heinrich Halverscheid/Hans-Martin Lübking (Hg.). Gütersloher Verlagshaus 2007, 244 S. - 1. Auflage.
    mit CD-ROM!
  • Gottesdienste mit Symbolen II. Dienst am Wort 114 v. Stephan Goldschmidt. Vandenhoeck & Ruprecht 2007, 176 S. - 1. Auflage.
    Zwölf Gottesdienstmodelle zu verschiedenen Symbolen.
  • Psalmengottesdienste. Reihe ggg Band 20 v. Jochen Arnold u.a. (Hg.). Lutherisches Verlagshaus 2012, 424 S. - 1. Auflage.
  • Tagesgebete - nicht nur für den Gottesdienst. v. Jochen Arnold, Fritz Baltruweit u.a.. Lutherisches Verlagshaus 2006, 128 S. - 1. Auflage.
  • Großes Werkbuch Fastenzeit und Ostern. Gottesdienste, Impulse, Lieder v. Christine Willers-Fellguth (Hg.). Herder 2014, 206 S. - 1. Auflage.
    Die Modelle in diesem neuen Werkbuch greifen die lebendige Fülle der Fasten- und Osterzeit auf und zeigen, wie dieser Reichtum des Kirchenjahres intensiv erlebt werden kann. Alle Entwürfe sind mit Blick auf spezielle Zielgruppen konzipiert und bahnen den Weg, um mit Kindern im Vorschulalter, Familien, Jugendlichen, Frauen, Senioren und der gesamten Gemeinde die österliche Vorbereitungszeit bewusst zu gestalten. Alle Modelle befinden sich zum Ausdrucken und Bearbeiten auch auf der mitgelieferten CD-ROM.
  • Kurzimpulse für Gottesdienst und Gemeindearbeit. Mit Schriftworten, Gebeten und Meditationen (Gemeinde Praxis) v. Roland Breitenbach. Herder 2014, 128 S. - 1. Auflage.
  • Die Welt ist voll von Liturgie. Studien zu einer integrativen Gottesdienstpraxis v. Peter Cornehl. Kohlhammer, Stuttgart 2005, 464 S. - 1. Auflage.
  • GottesdienstPraxis Serie B. Abendgottesdienste v. Christian Schwarz. Lutherisches Verlagshaus 2012, 160 S. - 1. Auflage.
    Abendgottesdienste sind im Kommen! Das Buch enthält Abendgottesdienste und -andachten aus unterschiedlichen Anlässen, die häufig für kleinere Gemeinden ausgerichtet sind.
  • Evangelisches Gesangbuch Standard- Ausgabe mit Harmoniebezeichnungen. v. . Claudius Verlag 2005, 1624 S. - 1. Auflage.
  • Alternative Gottesdienste. v. Lutz Friedrichs (Hg.). Lutherisches Verlagshaus 2007, 154 S. - 1. Auflage.
    Blaue Stunde, Thomasmesse, Gospelgottesdienste - es gibt eine große Vielfalt an alternativen Gottesdiensten. Hier werden in der Praxis erprobte Vorschläge vorgestellt. Die jeweiligen Anforderungen und Einsatzmöglichkeiten werden durch eine praktische Übersicht schnell erkennbar. Dabei werden kleinere Andachten genauso wie größere gottesdienstliche Events angeboten.
  • Gottesdienstpraxis Serie B. Gottesdienste zu Jubiläen v. Christian Schwarz (Hg.). Gütersloher Verlagshaus 2014, 176 S. - 1. Auflage.
  • Behütet auf dem Weg - Sendung und Segen im Kirchenjahr. Reihe ggg Band 23 v. Jochen Arnold (Hg.). Lutherisches Verlagshaus 2014, 352 S. - 1. Auflage.
  • Neuauflage 29.4.2014! Gottesdienstpraxis Serie B. Sommergottesdienste v. Christian Schwarz (Hg.). Gütersloher Verlagshaus 2014, 160 S. - 1. Auflage.
  • Allerlei Theater in der Kirche. Anspiele für Kinder- und Familiengottesdienste v. Christina Hubka (Hg.). Vandenhoeck & Ruprecht 2010, 192 S. - 1. Auflage.
  • Qualität im Gottesdienst. Was stimmen muss - Was wesentlich ist - Was begeistern kann v. F. Fendler (Hg.). Gütersloher Verlagshaus 2015, 336 S. - 1. Auflage.
    Seit einigen Jahren wird die Frage nach der „Gottesdienstqualität” gestellt. Diese Frage ist neu. Sie wird kontrovers diskutiert. Das vorliegende Buch macht einen Vorschlag, wie sinnvoll von Gottesdienstqualität geredet werden kann. Es behandelt in allgemeinverständlich geschriebenen Kapiteln knapp zwanzig weit verbreitete Gottesdienstformate von der Taufe über Gottesdienst zum Erntedankfest bis hin zur Osternachtsfeier. Hinzu kommt etwa die gleiche Anzahl von Artikeln, die sich übergreifenden Themen zum Gottesdienst widmen, wie dem Gebet, dem Segen, der persönlichen Vorbereitung, der Akustik und vielem mehr.
  • Lesepredigten "außer der Reihe". Für anlass- und themenbezogene Gottesdienste v. Hans-Gerd Krabbe. Vandenhoeck & Ruprecht 2013, 160 S. - 1. Auflage.
    Prädikant(inn)en und Lektor(inn)en finden in diesem Band fertige Lesepredigten zu wichtigen Themen und besonderen Anlässen. Eine echte Alternative für die, die nicht (immer) der Perikopenordnung folgen wollen. Dieser Band enthält Predigten zu Gedenktagen, zur Reformation und den großen Reformatoren, zu bekannten Liedern im Kirchenjahr; zusätzlich kürzere Andachtstexte zu den Adventssonntagen und für Passionsandachten. Unter anderem mit Predigten zu Philipp Melanchthon, Dietrich Bonhoeffer, Johann Sebastian Bach und Johann Heinrich Wichern.
  • Lesepredigten "zur Sache". Zu den Grundworten des Glaubens v. Wolf Dietrich Berner. Vandenhoeck & Ruprecht 2013, 160 S. - 1. Auflage.
    Lektor(inn)en (zum Predigtdienst ausgebildete Laien) sind gehalten, nach Vorlagen zu predigen; die ausführlicher ausgebildeten Prädikant(inn)en müssen dies nicht tun, tun es aber gern. Für beide Gruppen hält dieser Buch etwas Besonderes bereit: Texte, die weit über den jeweiligen Predigtsonntag hinausgehen. Ziel der vorliegenden Predigten ist es, Menschen in unserer Zeit die grundlegenden Aussagen christlichen Glaubens nahezubringen. Dabei kommt es darauf an, biblische Botschaft und Fragen, die wir heute stellen, miteinander ins Gespräch zu bringen. Über den eigenen Glauben sprechen zu können, verständlich zu machen, was das christliche Bekenntnis in unserer Zeit bedeutet: Das ist wichtig auch und gerade im Dialog mit Muslimen und Angehörigen anderer Religionen. Dazu wollen die Predigten beitragen. Themen u.a.: Glaubensbekenntnis, Gottesreichs-Gleichnisse, Doppelgebot der Liebe, Feste im Kirchenjahr.
  • Bilder predigen. Gottesdienste mit Kunstwerken. Reihe Dienst am Wort Band 152 v. Hans-Georg Ulrichs (Hg.). Vandenhoeck & Ruprecht 2013, 126 S. - 1. Auflage.
    Bilder haben das Potenzial, anregend zu sein. Darum sind sie eine Bereicherung auch für Gottesdienst und Predigt. Leicht ist der homiletische Umgang mit ihnen jedoch nicht. Da bedarf es der Anleitung. Oder besser: vieler verschiedener Beispiele. In dem von Hans Georg Ulrichs herausgegebenen Band sind es 13 Bilder und 13 Predigten, die so bereits gehalten worden sind. Predigten zu kirchenjahreszeitlichen Festen stehen neben Predigten in Kasualgottesdiensten. Kunstwerke vom späten Mittelalter bis zum Ende des 20. Jahrhunderts werden interpretiert. Manche Prediger beschauen die Bilder lang und vertiefend, andere wiederum nehmen nur kurz, dann aber nicht selten final darauf Bezug. Manche bevorzugen einen illustrierenden Gebrauch, andere wiederum konfrontieren Herkömmliches mit dem Bild. Manche deuten die Bibel, andere erhellen die menschliche Existenz und führen dann zum Glauben. Diese Predigten in ihrer Buntheit machen Mut, Kunst als homiletische Chance und Herausforderung anzunehmen.
  • Praxisbuch Neue Gottesdienste. v. Christian Schwarz, Michael Herbst. Gütersloher Verlagshaus 2010, 320 S. - 1. Auflage.
    mit CD-ROM! Anregungen für eine Rückkehr zur volkskirchlichen Gemeinde
Achtung!Weitere Buchvorschläge rund um den Gottesdienst...
Zuletzt überarbeitet: 27 Januar 2016
© Copyright 1998-2016 by Martin Senftleben

Bibeltexte: © 1985 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart
Alle Rechte vorbehalten.
Schreiben Sie mir!

- Heiligenkalender -
- Erläuterungen & Impressum -
- Kalender -
- Monatssprüche -
- Links -
- Buchtipps -
- Lesepläne -
- Thema Gottesdienst -
- Diskussionsforum -
- drmartinus.de -
- Konzertsänger -
- Kirchenmusik/Oratorien -
- Pfarrerrecht -
- Spende -

Aktuelle Predigtreihe: III

 Als ein Wort behandeln


Bitte unterstützen Sie diese Webseite, indem Sie Ihre Bücher und anderes bei Amazon kaufen oder auf die folgende Werbung klicken. Danke!

Gebrauchte Bücher bei booklooker
Hier finden Sie gebrauchte Bücher zum günstigen Preis!


"christliche" Suchmaschinen:

Feuerflamme Suchmaschine
Das Kirchenjahr: Ausgewählte Webseite auf onlinestreet.de


eXTReMe Tracker