Informationen zu jedem Sonn- und Festtag im Kirchenjahr


Home
Advent
Christfest (Weihnachten)
Zwölf Heilige Nächte
Epiphanias
Vorfastenzeit
Fastenzeit

Aschermittwoch
Invokavit
Reminiszere
Okuli
Laetare
Judika

Heilige Woche
Ostern
Pfingsten
Trinitatis
Ende des Kirchenjahres
Feste Januar-August
Feste September-Dezember
Bitt- und Gedenktage




Judika
Bereit zum Dienst* - Gebete

Proprium | Predigtanregung | Predigttext | Liedvorschläge | Gebete | Predigten

I - Mk 10, 35-45
Rev. 2014: Lk 22, 54-62

II - Hebr 5, 7-9
Rev. 2014: Hebr 13, 12-14 (s. Reihe VI)

III - 1. Mose 22, 1-13*
Rev. 2014: Hiob 19, 21-27

Fürbittengebet

Liturg: Barmherziger Gott, durch deinen Sohn Jesus Christus erkennen wir, wie sehr du uns liebst. Wir haben deine Liebe nicht verdient. Sie ist ein Geschenk, das anzunehmen uns schwer fällt. Darum bitten wir dich: Lass uns deine Liebe annehmen. Lass uns von deiner Liebe lernen, wie wir unser eigenes Leben gestalten können. Lass uns dich suchen, gib uns den Mut zum ersten Schritt heraus aus der vertrauten Umwelt, in der wir uns sicher und geborgen fühlen, hinein in eine Welt, die uns fremd und feindselig erscheint. Wir rufen zu dir:
Gem: Herr, erbarme dich. (z.B. EG 178.11)
Liturg: Wir bitten dich für die Welt, in der Angst und Misstrauen herrschen. In vielen Ländern werden Menschen verfolgt und gefoltert, weil sie sich für Gerechtigkeit einsetzen. Lass sie erfahren, dass du Menschen durch das Leben, das Leiden und sogar durch den Tod in ein neues Leben trägst. Lass sie nicht resignieren vor der Gewalt, sondern gib ihnen Mut und Hoffnung. Mache uns bereit, für diese Menschen einzutreten und ihnen beizustehen. Lass uns ihr Fürsprecher werden, der du selbst unser Fürsprecher bist. Wir rufen zu dir:
Gem: Herr, erbarme dich.
Liturg: Wir bitten dich: mache den Kriegen in dieser Welt ein Ende. Keiner dieser Kriege ist gerecht, kein Krieg ist heilig. Wir wissen das, und doch ziehen unsere Kinder in den Krieg gegen Völker, die uns nichts getan haben. Die Schuld, die wir so auf uns laden, wird unermesslich. Vergib uns. Hilf uns, aufzustehen gegen das große Unrecht, das dort geschieht, im Irak, in Afghanistan, im Kongo und in vielen anderen Ländern unserer Welt. Lass uns dafür eintreten, dass die Herstellung und der Verkauf von Waffen ein Ende nimmt, damit es nichts mehr gibt, womit man Krieg führen kann; damit sich die Gegner wieder begegnen müssen, um ihre Konflikte auf friedliche Weise zu lösen. Wir rufen zu dir:
Gem.: Herr, erbarme dich.
Liturg: Deine Kirche verliert manchmal dich aus den Augen und starrt auf das, was ihr Sorgen und Ängste bereitet: den Rückgang der Mitgliederzahlen und damit verbunden sinkende Einnahmen und die stetig steigenden Kosten. Mache deine Kirche zu einer Gemeinschaft, in der Menschen nach deinem Willen leben, in der nach dir gefragt wird, in der in Stille, im Gebet, im Gespräch Menschen deine Nähe suchen. Lass deine Kirche ein Ort sein, in dem mit deiner Gegenwart, gerechnet wird. Wir rufen zu dir:
Gem: Herr, erbarme dich.
Liturg: Wir bitten dich für die Traurigen und Ängstlichen, die Sorgenvollen und die Kranken. Lass sie erfahren, dass Du da bist, ganz nah bei ihnen. Lass sie spüren, dass deine Liebe sie umgibt, einhüllt wie eine warme Decke, die uns vor der Kälte schützt. Lass sie das Leben spüren, das nur du geben kannst. Wir rufen zu dir:
Gem: Herr, erbarme dich.
Liturg: Wir bitten Dich für alle, deren Namen wir jetzt in der Stille vor dich bringen:
Stille...
Wir rufen zu dir:
Gem.: Herr, erbarme dich.
Liturg: Herr, du schenkst uns Freiheit, weil du uns liebst. Lass uns diese Freiheit dazu gebrauchen, deinen Willen zu erkennen und an zu nehmen, damit wir durch unser Leben dich rühmen und preisen. Dir sei Ehre in Ewigkeit.
Amen

IV - 4. Mose 21, 4-9
Rev. 2014: Mk 10, 35-45 (s. Reihe I - Evangeliumslesung)

Fürbittengebet

Gott, himmlischer Vater, du gibst uns ein Zeichen Deiner Liebe und Barmherzigkeit. Du hast deinen Sohn am Kreuz erhöht, damit wir erkennen, wozu du uns berufen hast. So erhebn wir unsere Augen zu dir und bitten dich: lass uns die Not unserer Mitmenschen erkennen und für sie bitten:
Lass das Zeichen deiner Liebe sichbar werden in dieser Welt. Hilfe denen, die unter ihren Regierungen leiden, die weder genug zu essen haben noch ein Dach über dem Kopf. Gib den Hungrigen ihr tägliches Brot und lass uns erkennen, wie eng unser Schicksal mit dem ihren verknüpft ist, damit auch wir bereit werden zu helfen, so gut es in unserer Macht steht.
Gem.: Herr, erbarme dich
Lass das Zeichen deiner Liebe sichtbar werden den Politikern, wenn sie ihre Entscheidungen fällen. Hilf, dass nicht wirtschaftliche Entwicklung, sondern Gerechtigkeit und Fürsorge füreinander menschlich sind. Ermutige viele Menschen dazu, sich einzumischen, wenn Menschenrechte mit Füßen getreten werden, und lass uns mit offenen Augen durch unsere Welt gehen, damit wir eintreten können für die Schwachen und Unterdrückten.
Gem.: Herr, erbarme dich
Lass das Zeichen deiner Liebe sichtbar werden in unserer Gemeinde, dass wir füreinander eintreten und weitersagen, welch große Wunder du an uns getan hast. Lass nicht zu, dass Vorurteile, Enttäuschungen oder Erwartungen das Wachstum unserer Gemeinde hemmen, und hilf, dass wir das Zeichen deiner Liebe dorthin tragen, wo Menschen einander fremd geworden sind und dich nicht kennen.
Gem.: Herr, erbarme dich
Lass das Zeichen deiner Liebe sichtbar werden den Kranken, die unter ihrer Krankheit leiden oder die dem Tod ins Angesicht schauen. Schenke ihnen die Gewissheit, dass du unsere Wunden heilst, dass du den Tod überwunden hast und dass nichts uns von deiner Liebe trennen kann. Lass uns dort sein, wo Menschen sich einsam und verlassen fühlen, damit deine Liebe auch ihnen sicht- und spürbar wird.
Gem.: Herr, erbarme dich
Lass das Zeichen deiner Liebe sichtbar werden den Alten, die in unserer Gemeinde leben. Lass nicht zu, dass die Jüngeren sie vergessen oder gar als Last empfinden. Lass auch nicht zu, dass sie selbst sich überflüssig vorkommen, sondern erfülle sie mit der Gewissheit, dass sie von dir wert geachtet sind. Lass auch uns an ihrem Leben teilhaben, lass uns voneinander lernen, nach deinem Willen zu leben.
Gem.: Herr, erbarme dich
Lass das Zeichen deiner Liebe sichtbar werden uns allen, hier in Wolfenbüttel und in der ganzen Welt, dass wir dich loben und preisen, dem allein die Ehre gebührt, und dir danken für deine Liebe und Treue.
Amen.

V - Joh 11, 47-53
Joh 11, 46-53 (W)
Rev. 2014: Hebr 5, (1-6) 7-9 (10) (s. Reihe II - Epistellesung)

VI - Hebr 13, 12-14
Hebr 13, (9-11) 12-14 (W)
Rev. 2014: Gen 22, 1-14 (15-19) (= 1. Mose 22, 1-14 (15-19) - s. Reihe III - alttestamentliche Lesung)

  • Tagesgebete - nicht nur für den Gottesdienst. v. Jochen Arnold, Fritz Baltruweit u.a.. Lutherisches Verlagshaus 2006, 128 S. - 1. Auflage.
  • Evangelisches Gottesdienstbuch - Ergänzungsband. v. Kirchenleitungen der EKU und der VELKD (Hg.). Ev. Haupt-Bibelgesellschaft 2006
  • Fürbittgebete für alle Gottesdienste im Kirchenjahr. Reihe Dienst am Wort Band 130 - Band 1: Advent bis Pfingsten v. Klaus von Mering. Vandenhoeck & Ruprecht 2010, 176 S. - 1. Auflage.
    Durch eine bildreiche Sprache, die unsere Lebenswelt entstammt, möchte von Mering wieder meditative Ruhe in das gottesdienstliche Beten bringen. Er bietet eine überraschende Formenvielfalt und zahlreiche, auch musikalische Gebetsrufe an. Diese Fürbittgebete für alle Gottesdienste in der Zeit von Advent bis Pfinsten verfolgen ein doppeltes Ziel: Sie wollen durch eine bildreiche und an unserer Lebenswelt orientierten Sprache das Zuhören und Mitbeten erleichtern.
Achtung!Weitere Buchvorschläge rund um den Gottesdienst...
Zuletzt überarbeitet: 08 April 2015
© Copyright 1998-2015 by Martin Senftleben

Bibeltexte: © 1985 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart
Alle Rechte vorbehalten.
Schreiben Sie mir!

- Heiligenkalender -
- Erläuterungen & Impressum -
- Kalender -
- Monatssprüche -
- Links -
- Buchtipps -
- Lesepläne -
- Thema Gottesdienst -
- Diskussionsforum -
- drmartinus.de -
- Konzertsänger -
- Kirchenmusik/Oratorien -
- Pfarrerrecht -
- Spende -

Aktuelle Predigtreihe: III

 Als ein Wort behandeln


Bitte unterstützen Sie diese Webseite, indem Sie Ihre Bücher und anderes bei Amazon kaufen oder auf die folgende Werbung klicken. Danke!

Gebrauchte Bücher bei booklooker
Hier finden Sie gebrauchte Bücher zum günstigen Preis!


"christliche" Suchmaschinen:

Feuerflamme Suchmaschine
Das Kirchenjahr: Ausgewählte Webseite auf onlinestreet.de


eXTReMe Tracker