Informationen zu jedem Sonn- und Festtag im Kirchenjahr


Home
Advent
Christfest (Weihnachten)
Zwölf Heilige Nächte
Epiphanias
Vorfastenzeit
Fastenzeit
Heilige Woche
Ostern
Pfingsten

Pfingstsonntag
Pfingstmontag

Trinitatis
Ende des Kirchenjahres
Feste Januar-August
Feste September-Dezember
Bitt- und Gedenktage




Pfingstmontag
Ausgießung des Heiligen Geistes - Predigtanregung

Proprium | Predigtanregung | Predigttext | Liedvorschläge

s. die Erklärungen zu "Pfingsten"

IV - Eph 4, 11-15 (16)
Eph 4, 11-16 (W)
Rev. 2014: Joh 20, 19-23 (Evangeliumslesung)

Und er hat einige als Apostel eingesetzt, einige als Propheten, einige als Evangelisten, einige als Hirten und Lehrer, 12 damit die Heiligen zugerüstet werden zum Werk des Dienstes. Dadurch soll der Leib Christi erbaut werden, 13 bis wir alle hingelangen zur Einheit des Glaubens und der Erkenntnis des Sohnes Gottes, zum vollendeten Mann, zum vollen Maß der Fülle Christi, 14 damit wir nicht mehr unmündig seien und uns von jedem Wind einer Lehre bewegen und umhertreiben lassen durch trügerisches Spiel der Menschen, mit dem sie uns arglistig verführen. 15 Lasst uns aber wahrhaftig sein in der Liebe und wachsen in allen Stücken zu dem hin, der das Haupt ist, Christus, [16 von dem aus der ganze Leib zusammengefügt ist und ein Glied am andern hängt durch alle Gelenke, wodurch jedes Glied das andere unterstützt nach dem Maß seiner Kraft und macht, dass der Leib wächst und sich selbst aufbaut in der Liebe.]

[Die Perikopenrevision von 2014 sieht folgenden Text vor:] Joh 20, 19-23
Am Abend aber dieses ersten Tages der Woche, als die Jünger versammelt und die Türen verschlossen waren aus Furcht vor den Juden, kam Jesus und trat mitten unter sie und spricht zu ihnen: Friede sei mit euch! 20 Und als er das gesagt hatte, zeigte er ihnen die Hände und seine Seite. Da wurden die Jünger froh, dass sie den Herrn sahen.
21 Da sprach Jesus abermals zu ihnen: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. 22 Und als er das gesagt hatte, blies er sie an und spricht zu ihnen: Nehmt hin den Heiligen Geist! 23 Welchen ihr die Sünden erlasst, denen sind sie erlassen; und welchen ihr sie behaltet, denen sind sie behalten.

Das Bild vom Leib für die christliche Gemeinde ist uns allen vertraut. Dabei ist uns aber vor allem der Abschnitt aus dem 1. Korintherbrief (Kap. 12) vertraut. Hier kommt hinzu, und das hat vielleicht die Urheber dieser Perikopenordnung zur Auswahl veranlasst, dass der Text im Zusammenhang steht mit einem Hinweis auf die Himmelfahrt Christi (der allerdings nicht mehr Bestandteil dieses Predigttextes ist).
Es geht in diesem Abschnitt vor allem um die "Einheit des Glaubens" und die "Erkenntnis des Sohnes Gottes", die offenbar noch nicht vollkommen ist (wir müssen erst alle dorthin gelangen - Vers 13).
In Vers 11 werden verschiedene Ämter der Gemeindeleitung genannt, die der Zurüstung der "Heiligen" dienen. "Heilige" sind hier wohl alle, die sich zu Christus bekennen.
Der Hinweis darauf, dass wir "unmündig" sind und "uns von jedem Wind einer Lehre bewegen und umhertreiben lassen" (Vers 15), deutet wieder auf die Notwendigkeit der Lehre hin genauso wie darauf, dass die Einheit und Erkenntnis eben noch nicht vollkommen sind.
Der Vers 16 ist vielleicht deswegen in Klammern gesetzt, weil er sich mit dem Bild des Leibes befasst und damit evtl. von der zuvor angesprochenen Problematik ablenken kann. Allerdings steht dieser Vers in direktem Zusammenhang mit dem vorherigen Abschnitt und sollte deshalb nicht abgetrennt werden.
Offensichtlich gibt es falsche Lehrer, die sich mehr oder weniger erfolgreich an der jungen Christengemeinde zu schaffen machen. Für Paulus steht fest: es gibt nur ein Haupt, das ist Christus. Lehrer, in welchem Amt auch immer (Apostel, Propheten, Evangelisten, Hirten), dienen diesem Herrn. Das Ziel ihrer Lehre muss sein, alle "zum vollen Maß der Fülle Christi" zu bringen. Jedes andere Ziel entlarvt sie als falsche Lehrer.
Es lässt sich darüber streiten, was dieses "volle Maß der Fülle Christi" ist. Vielleicht können wir es auch heute nur erahnen.
Der kirchenjahreszeitliche Zusammenhang wird eigentlich im Kontext deutlich: In Vers 3 wird zur "Einigkeit im Geist" ermahnt. Hier kommt der Heilige Geist etwas zum Zug. Eine Andeutung könnte auch darin gesehen werden, dass in Vers 14 von dem "Wind einer Lehre" gesprochen wird. Der Wind wird gerne als Bild für den Geist benutzt. Davon abgesehen ist natürlich das Bild vom Leib Christi schon mit Pfingsten als dem "Geburtstag der Kirche" verbunden: das Bild weist auf die Einheit der Christen hin, die durch den Geist Gottes gewirkt wird.
Die Predigt kann im Blick auf das Pfingstfest auf verschiedene Aspekte eingehen: die Unvollkommenheit unseres Zustandes (die Christenheit ist vielfach zerteilt), oder die Uneinigkeit auch über die Durchführung bestimmter Aufgaben in der Gemeinde. Allzuleicht lassen wir uns führen, anstatt unsere Verantwortung kritischer Prüfung wahrzunehmen; darum kommt es dann oft zu den in Vers 14 geschilderten Problemen. Wichtig ist allemal der Hinweis darauf, dass Christus das Haupt ist, und keiner sonst, und dass dies in der Gemeinde deutlich werden muss.

Liedvorschläge zur Predigt:


Das sollt ihr, Jesu Jünger, nie vergessen (EG 221)
Preis, Lob und Dank sei Gott dem Herren (EG 245)
Herz und Herz vereint zusammen (EG 251)
Jesus, der du bist alleine (EG 252)
Strahlen brechen viele aus einem Licht (EG 268)
Der Himmel geht über allen auf (KHW-EG 594)

Die Anregungen für alle Predigtreihen

Buchempfehlungen:

Zuletzt überarbeitet: 27 Mai 2018
© Copyright 1998-2018 by Martin Senftleben

Bibeltexte: © 1985 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart
Alle Rechte vorbehalten.
Schreiben Sie mir!

- Heiligenkalender -
- Erläuterungen & Impressum -
- Kalender -
- Monatssprüche -
- Links -
- Buchtipps -
- Lesepläne -
- Thema Gottesdienst -
- Diskussionsforum -
- drmartinus.de -
- Konzertsänger -
- Kirchenmusik/Oratorien -
- Pfarrerrecht -
- Spende -

Aktuelle Predigtreihe: IV

 Als ein Wort behandeln


Bitte unterstützen Sie diese Webseite, indem Sie Ihre Bücher und anderes bei Amazon kaufen oder auf die folgende Werbung klicken. Danke!

Gebrauchte Bücher bei booklooker
Hier finden Sie gebrauchte Bücher zum günstigen Preis!


"christliche" Suchmaschinen:

Feuerflamme Suchmaschine
Das Kirchenjahr: Ausgewählte Webseite auf onlinestreet.de


eXTReMe Tracker