das Kirchenjahr

Pfingstmontag

Ausgießung des Heiligen Geistes

Predigtanregung

s. die Erklärungen zu "Pfingsten"

Klicken Sie hier für die Anregungen für alle Predigtreihen (soweit vorhanden)

II - Joh 20, 19-23

Am Abend aber dieses ersten Tages der Woche, als die Jünger versammelt und die Türen verschlossen waren aus Furcht vor den Juden, kam Jesus und trat mitten unter sie und spricht zu ihnen: Friede sei mit euch! 20 Und als er das gesagt hatte, zeigte er ihnen die Hände und seine Seite. Da wurden die Jünger froh, dass sie den Herrn sahen.
21 Da sprach Jesus abermals zu ihnen: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. 22 Und als er das gesagt hatte, blies er sie an und spricht zu ihnen: Nehmt hin den Heiligen Geist! 23 Welchen ihr die Sünden erlasst, denen sind sie erlassen; und welchen ihr sie behaltet, denen sind sie behalten.

Anregung folgt später

Liedvorschläge:

Er ist erstanden, Halleluja! (EG 116)
Geist des Glaubens, Geist der Stärke (EG 137)
Das sollt ihr, Jesu Jünger, nie vergessen (EG 221)
Preis, Lob und Dank sei Gott dem Herren (EG 245)
Herz und Herz vereint zusammen (EG 251)
Jesus, der du bist alleine (EG 252)
Die Kirche steht gegründet (EG 264)
So jemand spricht: „Ich liebe Gott”(EG 412)
O Herr, mach zu einem Werkzeug deines Friedens (EG 416)

Fürbittengebet

Gott, so schnell verzagen wir, weil wir unsere Sinne nicht geschärft haben für deinen Geist. Hilf uns auf, damit wir teilhaben am Bau deines Reiches. Lass deinen Geist unter uns wirken, damit die Welt erkennt, welch große Wunder du getan hast und noch tust.
Wir kommen zu dir mit unserem Gebet, weil wir auf deine Güte und deine Macht vertrauen, und bitten:
Hilf denen, die ohne Ziel sind, deine Wunder zu sehen und deine Liebe anzunehmen, damit sie umkehren - zu dir hin.
Hilf denen, die meinen, alles zu wissen, ihre eigene Unzulänglichkeit zu erkennen, und öffne ihre Augen für deine Fülle.
Hilf denen, die Macht haben und sie für ihre eigenen Zwecke missbrauchen, dass sie ihr Unrecht erkennen und ihre Macht einsetzen zum Wohl ihrer Mitmenschen.
Hilf denen, die von Leid und Kummer geplagt sind und denen das "Warum" auf dem Herzen liegt, dass sie sich fallen lassen in deine Arme und deine Liebe erkennen und annehmen.
Hilf denen, die keine Hoffnung mehr haben, die Welt mit deinen Augen zu sehen, die voller Güte auf Deine Schöpfung blicken, damit sie wieder Hoffnung und Mut fassen.
Hilf denen, die spüren, dass ihre Kräfte schwinden, dass sie dich groß werden lassen, damit deine Kraft in ihnen mächtig werden kann.
Hilf denen, die sich nutzlos fühlen, dass sie aufmerksam werden für die Nöte ihrer Mitmenschen, und erfülle sie mit der Bereitschaft, anderen zu helfen.
Auch wenn unsere Welt nur ein Abglanz deiner Herrlichkeit ist, wollen wir das unsere tun, damit deine Herrlichkeit sichtbar wird für alle Menschen. Leite uns durch deinen Geist, damit wir tun, was du uns geboten hast. Amen



Buchempfehlungen:
  • Gottesdienstpraxis, Serie B. Gottesdienste zu Himmelfahrt, Pfingsten und Trinitatis v. Christian Schwarz (Hg.). Gütersloher Verlagshaus 2017, 168 S. - 1. Auflage.
    Die sinnvolle Ergänzung zur Reihe A ist die Reihe B mit Arbeits- und Gestaltungshilfen für die Feste des Kirchenjahrs, für die Kasualien sowie besondere Veranstaltungen und Aktivitäten in der Gemeindearbeit. Eine reichhaltige Fundgrube für die Vorbereitung von Predigten und für die Gestaltung von Gottesdiensten. NEUAUSGABE 2017
  • Die Lesepredigt 2020/2021 - Perikopenreihe III. 54. Jahrgang v. Horst Gorski, VELKD (Hg.). Gütersloher Verlagshaus 2020, 552 S. - 1. Auflage.
    Loseblattausgabe mit CD-ROM. Bewährte Arbeitshilfe für Pfarrer/innen, Lektor(inn)en und Prädikant(inn)en.
  • Predigtstudien II/2 für das Kirchenjahr 2019/2020. Perikopenreihe II, 2. Halbband v. Wilhelm Gräb, Kathrin Oxen u.a. (Hg.). Kreuz Verlag 2020, 248 S. - 1. Auflage.
    Sonntag für Sonntag einen vorgegebenen Bibeltext so auszudeuten, dass sich die Kirchenbesucher persönlich angesprochen fühlen, ist eine hohe Kunst. Um sie zu beherrschen, benötigt man die richtigen Hilfsmittel. Die Predigtstudien gewährleisten seit über vier Jahrzehnten mit predigterfahrenen Autorinnen und Autoren aus allen Generationen und Landeskirchen zeitgemäße Anregungen für eine fundierte Predigt.
  • Gottesdienstpraxis Serie A, II/3. Jubilate bis 10. Sonntag nach Trinitatis. Mit CD-ROM v. Sigrun Welke-Holtmann (Hg.). Gütersloher Verlagshaus 2020, 160 S. - 1. Auflage.
    Ideen für die Predigt, Formulierungsvorschläge für Einleitungen und Gebete sowie zahlreiche Texte für Predigt und Liturgie. Die CD-ROM erlaubt das schnelle Bearbeiten der Texte, so dass sie individuell auf die Situation zugeschnitten werden können.