das Kirchenjahr

Ostersonntag

Sieg über den Tod*

Predigtanregung

Klicken Sie hier für die Anregungen für alle Predigtreihen (soweit vorhanden)

III - 2. Mose 14, 8-14.19-23.28-30a; 15, 20-21 (= Ex 14, 8-14.19-23.28-30a; 15, 20-21)

8 Und der HERR verstockte das Herz des Pharao, des Königs von Ägypten, dass er den Israeliten nachjagte. Aber die Israeliten waren unter der Macht einer starken Hand ausgezogen. 9 Und die Ägypter jagten ihnen nach mit Rossen, Wagen und ihren Männern und mit dem ganzen Heer des Pharao und holten sie ein, als sie sich gelagert hatten am Meer bei Pi-Hahirot vor Baal-Zefon.
10 Und als der Pharao nahe herankam, hoben die Israeliten ihre Augen auf, und siehe, die Ägypter zogen hinter ihnen her. Und sie fürchteten sich sehr und schrien zu dem HERRN 11 und sprachen zu Mose: Waren nicht Gräber in Ägypten, dass du uns wegführen musstest, damit wir in der Wüste sterben? Warum hast du uns das angetan, dass du uns aus Ägypten geführt hast? 12 Haben wir's dir nicht schon in Ägypten gesagt: Lass uns in Ruhe, wir wollen den Ägyptern dienen? Es wäre besser für uns, den Ägyptern zu dienen, als in der Wüste zu sterben. 13 Da sprach Mose zum Volk: Fürchtet euch nicht, steht fest und seht zu, was für ein Heil der HERR heute an euch tun wird. Denn wie ihr die Ägypter heute seht, werdet ihr sie niemals wiedersehen. 14 Der HERR wird für euch streiten, und ihr werdet stille sein.
19 Da erhob sich der Engel Gottes, der vor dem Heer Israels herzog, und stellte sich hinter sie. Und die Wolkensäule vor ihnen erhob sich und trat hinter sie 20 und kam zwischen das Heer der Ägypter und das Heer Israels. Und dort war die Wolke finster und hier erleuchtete sie die Nacht, und so kamen die Heere die ganze Nacht einander nicht näher. 21 Als nun Mose seine Hand über das Meer reckte, ließ es der HERR zurückweichen durch einen starken Ostwind die ganze Nacht und machte das Meer trocken und die Wasser teilten sich. 22 Und die Israeliten gingen hinein mitten ins Meer auf dem Trockenen, und das Wasser war ihnen eine Mauer zur Rechten und zur Linken. 23 Und die Ägypter folgten und zogen hinein ihnen nach, alle Rosse des Pharao, seine Wagen und Männer, mitten ins Meer. 28 Und das Wasser kam wieder und bedeckte Wagen und Männer, das ganze Heer des Pharao, das ihnen nachgefolgt war ins Meer, sodass nicht einer von ihnen übrig blieb. 29 Aber die Israeliten gingen trocken mitten durchs Meer, und das Wasser war ihnen eine Mauer zur Rechten und zur Linken. 30 So errettete der HERR an jenem Tage Israel aus der Ägypter Hand.
15, 20 Da nahm Mirjam, die Prophetin, Aarons Schwester, eine Pauke in ihre Hand und alle Frauen folgten ihr nach mit Pauken im Reigen. 21 Und Mirjam sang ihnen vor: Lasst uns dem HERRN singen, denn er hat eine herrliche Tat getan; Ross und Mann hat er ins Meer gestürzt.

Anregung folgt später

Liedvorschläge zur Predigt:

Erschienen ist der herrlich Tag (EG 106)
Herr Gott, dich loben wir (EG 191)
Wach auf, wach auf, 's ist hohe Zeit (EG 244)
Kommt her, des Königs Aufgebot (EG 259)
Zieh an die Macht, du Arm des Herrn (EG 377)
Du Friedefürst, Herr Jesu Christ (EG 422)

Fürbittengebet

Allmächtiger Gott, so wie Du Dein Volk Israel durch das Meer in die Freiheit geführt hast, so führst Du auch uns durch den Tod in die Freiheit des wahren Lebens. Weil so viele Menschen noch im Tod gefangen sind, wollen wir heute an diesem Tag der Freude für sie um deine Gnade bitten und rufen dich an:
Gem.: Führe uns vom Tod zum Leben!
Schenke Frieden allen Menschen, die in Unfrieden leben, sei es durch Krieg oder Feindschaften, damit Deine Liebe sich allen Menschen offenbart. Wir rufen dich an:
Gem.: Führe uns vom Tod zum Leben!
Stärke die Schwachen und heile die Kranken, damit deine Macht offenbar wird in aller Welt. Wir rufen dich an:
Gem.: Führe uns vom Tod zum Leben!
Geleite die Sterbenden auf ihrem Weg zu dir, und lass den Verstorbenen dein ewiges Licht leuchten, damit deine Herrlichkeit offenbar wird. Wir rufen dich an:
Gem.: Führe uns vom Tod zum Leben!
Hilf all denen, die sich überfordert fühlen, es aber nicht zugeben wollen, damit sie erkennen, dass deine Kraft in den Schwachen mächtig wird. Wir rufen dich an:
Gem.: Führe uns vom Tod zum Leben!
Mach aller Armut ein Ende und zeige uns Wege, wie wir besser und gerechter die Güter, die uns anvertraut sind, verteilen können, damit deine Güte, die allen Menschen gilt, offenbar wird. Wir rufen dich an:
Gem.: Führe uns vom Tod zum Leben!
Du bist der Lebendige, der Leben schafft und Leben schenkt. Wir preisen Dich, dem allein Ruhm und Ehre gebührt in alle Ewigkeit. Amen



Buchempfehlungen:
  • NEU!
    Zwischen Abschied und AnfangWenn sie auf diesen Link klicken, verlassen Sie diese Webseite und werden zu Amazon weitergeleitet! Durch den Kauf bei Amazon unterstützen Sie die Weiterentwicklung dieser Webseite!
    . Andachten, Gebete, Gedichte und Segenswünsche zur Passionszeit und Ostern v. Tina Willms. Neukirchener Verlag 2020, 151 S. - 1. Auflage.
    Mit inspirierenden Andachten, Gebeten, Gedichten und Segenswünschen begleitet Tina Willms ihre Leserinnen und Leser durch diese besonderen Wochen des Kirchenjahres. Dabei zeigt sie auf, dass sich in dieser Zeit die ganze Bandbreite des Lebens entdecken lässt: Finsternis und Licht, Leid und Trost, Schrecken und Schönheit.
  • Aus Trauer wird FreudeWenn sie auf diesen Link klicken, verlassen Sie diese Webseite und werden zu Amazon weitergeleitet! Durch den Kauf bei Amazon unterstützen Sie die Weiterentwicklung dieser Webseite!
    . Andachten und Gottesdienstentwürfe für die Passions- und Osterzeit v. Stefan Vogt. Neukirchener Aussaat Verlag 2017, 144 S. - 1. Auflage.
    Das Buch bietet hochaktuelle Gottesdienste und Andachten für eine traumatisierte Welt und macht in ihnen die Liebe Gottesdienst für seine Geschöpfe zum Mittelpunkt. Eine Fundgrube für Gottesdienste in der Fasten- und Osterzeit.
  • Gottesdienstpraxis Serie B - mit CD-ROMWenn sie auf diesen Link klicken, verlassen Sie diese Webseite und werden zu Amazon weitergeleitet! Durch den Kauf bei Amazon unterstützen Sie die Weiterentwicklung dieser Webseite!
    . Ostern v. Christian Schwarz. Gütersloher Verlagshaus 2015, 160 S. - 1. Auflage.
    Die sinnvolle Ergänzung zur Reihe A bietet Arbeits- und Gestaltungshilfen für die Feste des Kirchenjahrs, die Kasualien sowie besondere Veranstaltungen und Aktivitäten in der Gemeindearbeit. Eine reichhaltige Fundgrube für die Vorbereitung von Predigten und für die Gestaltung von Gottesdiensten - jetzt zum Thema Ostern.
Weitere Buchvorschläge rund um den Gottesdienst...