das Kirchenjahr

Ostermontag

Auf dem Weg*

Gebete

Die hier vorgelegten Gebete sind bereits in einem Gottesdienst gebetet worden. Nicht immer habe ich aktuelle und lokale Bezüge daraus entfernt. Daher ist es wichtig, sich vorab die Texte sorgfältig anzueignen und gegebenenfalls Anpassungen an die aktuelle Situation und die örtlichen Gegebenheiten vorzunehmen. Für den Gottesdienst (dazu gehören auch persönliche Andachten) dürfen die Gebete ohne vorherige Nachfrage genutzt werden. Jede andere Form der Nutzung setzt eine Rücksprache mit mir voraus.

Kollektengebete (Tagesgebete):

Himmlischer Vater, du hast den Tod besiegt durch die Auferstehung Jesu Christi! Wir danken dir und bitten: lass uns fröhlich sein und jubeln über dein Heil. Lass den Tod seinen Schrecken verlieren, dass wir ihm ins Angesicht lachen können. Das bitten wir durch deinen Sohn, der mit dir und dem Heiligen Geist lebt und herrscht in Ewigkeit. Amen

I - Jes 25, 6-9

Fürbittengebet:

Gott, du Schöpfer der Welt und unser Vater: du hast deinen Sohn Jesus Christus von den Toten auferweckt. Du hast dem Tode die Macht genommen, Leben und unvergängliches Wesen ans Licht gebracht. Darüber freuen wir uns und sind dankbar.
Wir kommen zu dir mit unserem Gebet und bitten dich für alle, die du berufen hast, deinem Sohn nachzufolgen: Lass die Kirchen in der Welt lebendige Gemeinschaften sein, in denen du selbst zu Wort kommst. Wo sie leiden, hilf ihnen, bei der Wahrheit zu bleiben. Wo sie zu sicher sind, führe sie zur Umkehr. Lass uns selbst den Platz finden, an dem du uns in deiner Gemeinde brauchst.
Wir bitten dich um das Wachstum des Friedens, um das Ende sinnloser Gewalt. Fall denen in den Arm, die auf Menschen einschlagen. Entmachte, die durch Völkerverachtung groß geworden sind. Gib Frauen und Männern, Mädchen und Jungen gehörigen Mut, für das Recht einzutreten und selbst Verantwortung zu übernehmen. Lehre uns, die Stimme der Opfer zu verstehen. Und hilf uns, der Anklage derer standzuhalten, die längst verstummt sind. Wir bitten dich für die Familien in unserer Gemeinde. Gib den Eltern Weisheit, den Kindern die Freiheit zu gewähren, die sie brauchen, um zu verantwortlichen Menschen heranzuwachsen. Hilf den Kindern, ihre Verantwortung zu erkennen und wahrzunehmen. Erfülle sie alle mit deiner Liebe.
Wir bitten dich für die Selbstbewussten, Mutigen und Zuversichtlichen, denen alles zu gelingen scheint, die sich um Anerkennung und Erfolg nicht mühen müssen. Bewahre sie vor Leichtsinn und Übermut. Gib ihnen das rechte Gespür für die Empfindlichkeit ihrer Mitmenschen. Lass sie ihre Gaben zum Wohle aller einsetzen.
Gott, du kennst die Not eines jeden Menschen und willst auch in schweren Zeiten an unserer Seite sein. Stärke die Geduld und die Hoffnung der Kranken. Sei ihnen nahe. Tröste sie. Gib ihnen neuen Mut. Führe ihnen Menschen zu, die ihnen helfen und sie verstehen.
Alles, was uns noch bewegt, bringen wir vor dich in der Stille.
Stille...
Nimm dich unser gnädig an. Rette und erhalte uns, denn dir allein gebührt Ruhm, Ehre und Anbetung, dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, von Ewigkeit zu Ewigkeit.
Amen

II - Lk 24, 36-45

Fürbittengebet:

Gott, du Schöpfer der Welt und unser Vater: du hast deinen Sohn Jesus Christus von den Toten auferweckt. Du hast dem Tode die Macht genommen, Leben und unvergängliches Wesen ans Licht gebracht. Darüber freuen wir uns und sind dankbar.
Wir kommen zu dir mit unserem Gebet und bitten dich für alle, die du berufen hast, deinem Sohn nachzufolgen: Lass die Kirchen in der Welt lebendige Gemeinschaften sein, in denen du selbst zu Wort kommst. Wo sie leiden, hilf ihnen, bei der Wahrheit zu bleiben. Wo sie zu sicher sind, führe sie zur Umkehr. Wo sie verfolgt werden, gib ihnen Kraft und Mut, an dem Zeugnis deiner Liebe festzuhalten. Wir denken dabei besonders an die Christen in Ägypten, die durch terroristische Anschläge viel Leid erlitten haben. Wir rufen zu dir:
Gem.: Herr, erbarme dich!
Wir bitten dich um das Wachstum des Friedens, um das Ende sinnloser Gewalt. Fall denen in den Arm, die auf Menschen einschlagen. Entmachte, die durch Völkerverachtung groß geworden sind. Gib Frauen und Männern, Mädchen und Jungen den nötigen Mut, für Gerechtigkeit einzutreten und selbst Verantwortung zu übernehmen. Lehre uns, die Stimmen der Opfer zu verstehen. Wir rufen zu dir:
Gem.: Herr, erbarme dich!
Wir bitten dich für die Familien in unseren Gemeinden. Gib den Eltern Weisheit, den Kindern die Freiheit zu gewähren, die sie brauchen, um zu verantwortlichen Menschen heranzuwachsen. Hilf den Kindern, ihre Verantwortung zu erkennen und wahrzunehmen. Erfülle sie alle mit deiner Liebe. Wir rufen zu dir:
Gem.: Herr, erbarme dich!
Wir bitten dich für die Selbstbewussten, Mutigen und Zuversichtlichen, denen alles zu gelingen scheint, die sich um Anerkennung und Erfolg nicht mühen müssen. Bewahre sie vor Leichtsinn, Übermut und Hochmut. Gib ihnen das rechte Gespür für die Empfindlichkeit ihrer Mitmenschen. Lass sie ihre Gaben zum Wohle aller einsetzen. Wir rufen zu dir:
Gem.: Herr, erbarme dich!
Gott, du kennst die Not eines jeden Menschen und willst auch in schweren Zeiten an unserer Seite sein. Stärke die Geduld und die Hoffnung der Kranken. Sei ihnen nahe. Tröste alle, denen der Tod zu nahe gekommen ist. Gib ihnen neuen Mut. Führe ihnen Menschen zu, die ihnen helfen und sie verstehen. Wir rufen zu dir:
Gem.: Herr, erbarme dich!
Alles, was uns außerdem bewegt, bringen wir vor dich in der Stille.
Stille
Nimm dich unser gnädig an. Rette und erhalte uns, denn dir allein gebührt Ruhm, Ehre und Anbetung, dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, von Ewigkeit zu Ewigkeit.
Amen

III - Offb 5, 6-14 (s. Predigtreihe M am 1. Adventssonntag)

IV - Jona 2 (1-2)3-10(11) (s. Karsamstag Predigtreihe I u. 1. S. n. Trinitatis Reihe III)

V - Lk 24, 13-35

VI - 1. Kor 15, 50-58

M - Apg 10, 34a.36-43
Apg 13, 30-33.38-39

  • Evangelisches GottesdienstbuchWenn sie auf diesen Link klicken, verlassen Sie diese Webseite und werden zu Amazon weitergeleitet! Durch den Kauf bei Amazon unterstützen Sie die Weiterentwicklung dieser Webseite!
    . Neue gemeinsame Agende der EKU und der VELKD in Taschenausgabe v. Kirchenleitungen der EKU und der VELKD (Hg.). Ev. Verlagsanstalt 2020, 872 S. - 1. Auflage.
    Diese Ausgabe ist der neuen Perikopenordnung angepasst. Sie enthält eine umfangreiche Materialsammlung für die Gestaltung des Gottesdienstes. Taschenausgabe zum Gebrauch bei der Vorbereitung und unterwegs
  • Berühre uns, Herr, sanft mit deinem WortWenn sie auf diesen Link klicken, verlassen Sie diese Webseite und werden zu Amazon weitergeleitet! Durch den Kauf bei Amazon unterstützen Sie die Weiterentwicklung dieser Webseite!
    . Gebete und Texte für Gottesdienst und Andacht v. Kurt Rainer Klein. Neukirchener Verlag 2019, 159 S. - 1. Auflage.
    Neue Gebete und Meditationen, die vielseitig in der Gemeindearbeit eingesetzt werden können: als Ergänzung in Gottesdiensten und Andachten, für Segen und Fürbittgebete, als Psalmlesung oder auch für Hausbesuche.
  • Werkbuch GottesdienstWenn sie auf diesen Link klicken, verlassen Sie diese Webseite und werden zu Amazon weitergeleitet! Durch den Kauf bei Amazon unterstützen Sie die Weiterentwicklung dieser Webseite!
    . 120 Texte und Gesänge mit leichtem Chorsatz v. Dietrich Sagert (Hg.), Eckart Reinmuth u.a.. Ev. Verlagsanstalt 2020, 240 S. - 1. Auflage.
    Das Werkbuch Gottesdienst ist aus der jahrzehntelangen Zusammenarbeit des Neutestamentlers Eckart Reinmuth und des Kirchenmusikers und Komponisten Karl Scharnweber hervorgegangen. Es enthält neben einigen unvertonten Texten für Meditation, Gottesdienst und Andacht viele Singverse, Kanons und Gemeindelieder für Gemeinde oder Chor. Alle Gesänge wurden bereits aufgeführt und haben sich in der gottesdienstlichen Praxis bewährt. Der Band wird durch drei Register erschlossen (Kirchenjahreszeitliches, Bibelstellen- und Themenregister), um seine Gebrauchsfähigkeit in der praktischen Gemeindearbeit zu erhöhen.
Weitere Buchvorschläge rund um den Gottesdienst...