das Kirchenjahr

Trinitatis

Tag der heiligen Dreifaltigkeit

Tag der Heiligen Dreifaltigkeit

Gebete

I - 2. Kor 13, 11-13

Fürbittengebet:

Dreieiniger Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist, wir danken dir, dass du uns deine Gnade erweist durch die Liebe, die du zu deiner Schöpfung und uns Menschen hegst. Wir bitten dich: lass uns Gemeinde sein, so wie du es von uns erwartest.
Hilf uns, dass wir einander beistehen, wenn Menschen in Not geraten sind - hier oder in der Ferne. Lenke unseren Blick weg von uns selbst zu denen, die unseren Beistand und unsere Hilfe brauchen, und lass nicht zu, dass die Sorge um uns selbst über allem anderen steht.
Hilf uns, dass wir einander vergeben, wenn wir aneinander schuldig geworden sind. Lass uns erkennen, dass Schuld nicht erst dann beginnt, wenn wir die Hand gegen einen anderen erheben. Gib uns den Mut, aus zu sprechen, was wir lieber nicht aussprechen wollen, und mache uns bereit, zu vergeben, wenn wir darum gebeten werden.
Hilf uns, dass wir einander das Heil zusprechen, das von dir kommt. Damit heil wird, was geschunden und zerbrochen ist. Damit Leben lebenswert wird. Damit offenbar wird: der Tod hat keine Macht über uns!
Wir rufen dich an in der Stille und bringen vor dich, was uns bewegt:
Stille
Auf dich setzen wir unsere Hoffnung, denn du bist der Erhabene, und doch so nah. Du rührst uns an, und wir werden heil. Wir preisen dich, dreieiniger Gott, mit allen Engeln und allen, die uns vorausgegangen sind in dein Reich. Dir sei Ruhm und Ehre in Ewigkeit.
Amen

II - 4. Mose 6, 22-27 (= Num 6, 22-27)

III - Joh 3, 1-8 (9-13)

IV - Röm 11, (32)33-36

V - Jes 6, 1-13

VI - Eph 1, 3-14

M - Jes 44, 21-23
Sir 1, 1-10
Joh 14, 7-14

Achtung! Weitere Buchvorschläge rund um den Gottesdienst...