das Kirchenjahr

Gedenktag der Kirchweihe

Predigtanregung

Die Kirchweihe ist das Ereignis, mit dem das Kirchengebäude in den gottesdienstlichen Gebrauch genommen wird, und nicht etwa die Grundsteinlegung. Erst durch die Feier des Gottesdienstes in diesem Gebäude gewinnt es eine besondere Bedeutung - zuvor ist es ein Bauwerk wie jedes andere, auch wenn die Architektur natürlich kaum einem durchschnittlichen Gebäude vergleichbar ist.
Liturgische Farbe: Rot als Farbe des Heiligen Geistes.

Klicken Sie hier für die Anregungen für alle Predigtreihen (soweit vorhanden)

IV - 1. Kön 8, 27-30

27 Ja, wohnt Gott wirklich auf der Erde? Siehe, der Himmel und die Himmel der Himmel können dich nicht fassen, wie sollte es denn dieses Haus, das ich gebaut habe? 28 Und du mögest dich zuwenden zu dem Gebet deines Knechts und zu seinem Flehen, JHWH, mein Gott, dass du hörst auf das laute Flehen und auf das Gebet, das dein Knecht heute vor dir betet; 29 dass deine Augen offen sind über diesem Haus Nacht und Tag, über dem Ort, von dem du gesagt hast: Mein Name wird dort sein. Dass du hörst auf das Gebet, das dein Knecht zu diesem Ort hin betet. 30 Und du mögest hören auf das Flehen deines Knechtes und deines Volkes Israel, das du zu diesem Ort hin betet und du, du hörst es am Ort, wo du wohnst, im Himmel. Höre und vergib!
Aus der Studienfassung der Offenen Bibel

Anregung folgt später

Liedvorschläge zur Predigt:


Die Kirche steht gegründet (EG 264)
Man lobt dich in der Stille (EG 323)
Großer Gott, wir loben dich (EG 331)



Buchempfehlungen:
    Weitere Buchvorschläge rund um den Gottesdienst...