das Kirchenjahr

14. Sonntag nach Trinitatis

Gebt Gott die Ehre

Gebete

Die hier vorgelegten Gebete sind bereits in einem Gottesdienst gebetet worden. Nicht immer habe ich aktuelle und lokale Bezüge daraus entfernt. Daher ist es wichtig, sich vorab die Texte sorgfältig anzueignen und gegebenenfalls Anpassungen an die aktuelle Situation und die örtlichen Gegebenheiten vorzunehmen. Für den Gottesdienst (dazu gehören auch persönliche Andachten) dürfen die Gebete ohne vorherige Nachfrage genutzt werden. Jede andere Form der Nutzung setzt eine Rücksprache mit mir voraus.

Kollektengebete (Tagesgebete):

Allmächtiger Gott, Gnade ist es, dass wir dich „Vater” nennen dürfen. Wir bitten dich: erfülle uns mit dem Vertrauen, wie es Kinder haben, dass wir unser Leben in der Gewissheit gestalten, dass wir in dir geborgen sind und alle Dinge zu dir hinführen. Das bitten wir durch Jesus Christus, unseren Herrn und Bruder. Amen
oder
Ewiger Gott, der du uns deine Nähe und Beistand zugesagt hast: erhalte unseren Glauben, stärke unsere Hoffnung, mehre unsere Liebe, dass wir dem Vorbild deines Sohnes folgen und nicht verzagen, wenn unsere Erwartungen nicht erfüllt werden, denn allein dir gebührt die Ehre, und es ist dein Werk, an dem Du uns teilhaben lässt. Das bitten wir durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen
oder
Herr Gott, himmlischer Vater, du rufst uns mit Namen, damit wir wissen: du meinst uns. Hilf, dass wir deinen Ruf annehmen und danach tun. Durch deinen Sohn Jesus Christus, der mit dir und dem Heiligen Geist lebt und regiert in Ewigkeit. Amen

I - 1. Mose 28, 10-19a(19b-22) (= Gen 28, 10-19a(19b-22))

Fürbittengebet:

Herr Gott, himmlischer Vater, du lässt deine Gnade und Barmherzigkeit offenbar werden unter uns. Dafür danken wir dir und bitten: lass uns das nicht vergessen, sondern stets deine Nähe suchen. Lass uns Gemeinde sein, die ausstrahlt, so dass sich viele Menschen an ihr freuen können und deine Herrlichkeit erkennen. Hilf, dass wir zum Segen für viele Menschen werden.
Wir bitten dich um klare Gedanken, um ein wachsames Gewissen, um ein ruhiges, offenes Herz, dass wir deinen Namen mit getrostem Mut verkünden.
Wir bitten um Verständnis für unsere Mitmenschen, um Hilfsbereitschaft und um Mut, die Wahrheit zu sagen, wo die Lüge herrscht.
Wir bitten dich für die Menschen, die in Not und Bedrängnis sind.
Wir bitten für die Hungernden und denken besonders an die Menschen in ....., wo die Dürre schon so lange andauert.
Wir bitten für die Kranken und Verzweifelten: lass sie deine Barmherzigkeit erfahren.
Wir bitten dich für unsere Kirche, für die ganze Christenheit, dass sie über allem Trennenden eins werde im Glauben, Reden und Handeln.
Wir bitten dich für unser Volk und alle Völker der Erde, dass sich Gerechtigkeit durchsetze und Friede werde, wo Krieg herrscht. Besonders denken wir an die Länder Israel und Palästina, dass die Friedensgespräche endlich zu einem Ergebnis führen, das verbindet und nicht trennt. Wir denken auch an die Menschen in Syrien und bitten, dass der Konflikt dort bald zu einem guten Ende kommt, ohne dass noch mehr Menschen Schaden leiden oder sterben.
Wir bitten dich für die Christen in ..... [Partnergemeinde...], mit denen wir besonders verbunden sind, dass sie im Vertrauen auf deine Liebe bereit sind zur Versöhnung, damit dein Wort dort ausgebreitet werde und dein Heiliger Geist wirken kann.
Wir bitten dich für die ganze Schöpfung, dass wir bewahren, was uns anvertraut ist, für unsere Kinder und Kindeskinder.
Herr, erbarme dich! Komme zu uns in deinem Wort. Mehre in uns und durch uns dein Reich. Darum bitten wir dich im Glauben an Jesus Christus, unseren Herrn und Bruder.
Amen

II - Lk 19, 1-10

Fürbittengebet:

Herr, allmächtiger Gott, durch deinen Sohn Jesus Christus gehst du uns nach und willst uns dein Heil widerfahren lassen. Wir bitten dich:
Lass die Sehnsucht nach dir in uns wach bleiben, damit du uns erkennst. Rühre uns an, damit Liebe wachsen kann unter den Menschen, die diese Welt spärbar verändert.
Wir bitten dich für die Menschen, die Verantwortung tragen in Politik und Wirtschaft: lass sie deinen Ruf vernehmen, dass sie sich einsetzen für Gerechtigkeit und Frieden in der ganzen Welt. Führe sie neue Wege, damit sie frei werden von der Macht des Geldes.
Wir bitten dich für die Menschen, die sich von deiner Gemeinde abgewandt haben: rufe sie mit Namen. Lass sie nicht verbittern, sondern deine Liebe spüren, die frei macht und verbindet.
Wende dich denen zu, die keine Hoffnung mehr haben, die am Leben verzweifeln. Sei du ihre Hoffnung. Öffne ihre Augen und Herzen, dass sie dich erkennen und Sehnsucht nach deiner Liebe verspüren.
Lass nicht zu, dass Armut ihre Herrschaft ausbreitet und immer mehr Menschen unter ihre Gewalt bringt, während andere danach streben, ihren Überfluss ins Unermessliche zu steigern.
Lass die Kranken dein Heil erfahren, indem du Menschen an ihre Seite stellst, die sich um Leib und Seele kümmern.
Lass uns Gemeinde sein, indem wir uns auf deinen Geist einlassen und uns von ihm antreiben lassen, Liebe zu üben, damit Friede werde.
Das bitten wir dich durch Jesus Christus, unseren Herrn.
Amen

III - 1. Thess 5, 14-24

Fürbittengebet:

Himmlischer Vater, du hast uns zu deinen Kindern gemacht, du hast uns in die Nachfolge deines Sohnes Jesus Christus gerufen. Dafür danken wir dir. Doch sind wir nicht immer gute Kinder, sondern vergessen, was es bedeutet, zu deiner Gemeinde zu gehören.
Vergib uns und hilf uns, damit wir deine Kinder bleiben.
So bitten wir dich für die Menschen in dieser Welt, für die, die Verantwortung tragen in Politik und Wirtschaft: lass sie erkennen, dass, wer die ganze Welt zu gewinnen versucht, Schaden nimmt an seiner Seele. Lass nicht Angst ihr Handeln bestimmen, sondern Vertrauen.
Hilf den Menschen, die durch Krieg in Not geraten sind. Schenke all denen die Erfahrung deiner Nähe, die ihre Heimat verloren haben oder auf der Flucht sind. Dränge die Verantwortlichen, dem Krieg ein Ende zu machen und den Menschen Heimat und Geborgenheit zurück zu geben. Sei bei den Opfern der Naturkatastrophen. Hilf uns, dass wir verantwortlich mit unserer Umwelt umgehen und alles tun, damit unsere Welt auch für unsere Kinder noch bewohnbar bleibt. Sei bei den Kranken und Einsamen. Sende Menschen zu ihnen, die an ihrer Seite verweilen, wenn sie es brauchen. Gebrauche du uns, damit deutlich wird, dass wir Gemeinde Jesu Christi sind. Wir preisen dich mit allen Engeln und allen, die uns vorausgegangen sind in dein Reich. Dir sei Ruhm und Ehre in Ewigkeit.
Amen

IV - Jes 12, 1-6

V - Lk 17, 11-19

Fürbittengebet:

Herr Gott, himmlischer Vater, du lässt deine Gnade und Barmherzigkeit offenbar werden unter uns. Dafür danken wir dir und bitten: lass uns das nicht vergessen, sondern stets deine Nähe suchen.
Wir bitten dich um klare Gedanken, um ein wachsames Gewissen, um ein ruhiges, offenes Herz, dass wir deinen Namen mit getrostem Mut verkünden.
Wir bitten um Verständnis für unsere Mitmenschen, um Hilfsbereitschaft und um Mut, die Wahrheit zu sagen, wo die Lüge herrscht.
Wir bitten dich für die Menschen, die in Not und Bedrängnis sind, für die Flüchtlinge, die Hilfe und Heimat suchen, für die Hungernden, die Kranken und Verzweifelten: lass sie deine Barmherzigkeit erfahren. Wir rufen zu dir:
Gem.: Herr, erbarme dich.
Wir bitten dich für unsere Kirche, für die ganze Christenheit, dass sie über allem Trennenden eins werde im Glauben, Reden und Handeln. Wir rufen zu dir:
Gem.: Herr, erbarme dich.
Wir bitten dich für unser Volk und alle Völker der Erde, dass sich Gerechtigkeit durchsetze und Frieden werde, wo Krieg ist. Wir rufen zu dir:
Gem.: Herr, erbarme dich.
Wir bitten dich für die ganze Schöpfung, dass wir bewahren, was uns anvertraut ist, für unsere Kinder und Kindeskinder. Wir rufen zu dir:
Gem.: Herr, erbarme dich.
Ja, Herr, erbarme dich! Komme zu uns in deinem Wort. Baue in uns und durch uns dein Reich.
Was uns auf dem Herzen liegt, legen wir vor dich in der Stille:
Stille
Bleibe bei uns, Gott, mit deinem Wort und deiner Liebe. Dein Reich komme. Darum bitten wir dich im Glauben an Jesus Christus, unseren Herrn.
Amen

VI - Röm 8, 14-17

Fürbittengebet:

Himmlischer Vater, wir sind deine Kinder, dafür danken wir Dir! Lass uns dessen immer wieder gewahr werden, wenn ganz woanders nach der Erfüllung unserer Wünsche und Sehnsüchte suchen. Du bist für uns da.
So bitten wir dich: lass die Kraft deines Geistes, der uns zu deinen Kindern macht, spürbar werden in unserer Welt. Wehre den Geistern, die uns vom Wesentlichen ablenken, die uns Unwichtiges wichtig erscheinen lassen und Wichtiges unwichtig.
Hilf, dass wir füreinander da sind, einander beistehen, dass deine Gemeinde erkennbar wird als Familie Gottes in dem anonymen Individualismus, der unsere Gesellschaft prägt.
Lass uns die Kraft deines Geistes spüren, der uns treibt, damit offenbar wird, dass Du unser Leben in deiner Hand hältst, dass wir zu dir gehören und wir dir wert sind.
So loben und preisen wir dich, dem allein die Ehre gebührt, und danken dir für deine Treue.
Amen.

M - Sir 50, 22-24
Mk 1, 40-45
1. Thess 1, 2-10

Fürbittengebet:

Zu 1. Thess 1, 2-10:
Fürbitte:
Gott, wir danken dir für alles, was du uns schenkst: Glaube, Hoffnung, Liebe, Gemeinschaft und die vielen Gaben in unserer Kirchengemeinde. Füreinander wollen wir dich nun bitten: Gib uns ein Herz, das sieht, was du jedem gibst für sein Leben und uns allen als christliche Kirche. Wir rufen zu dir:
Gem.: Herr, erbarme dich.
Wir bitten dich um Verständnis für unsere Mitmenschen: lass uns erkennen, wo wir helfen können. Mache uns hilfsbereit. Und wo wir neue Wege aufzeigen können, gib uns den Mut dazu. Wir rufen zu dir:
Gem.: Herr, erbarme dich.
Du siehst die Menschen, die allein sind und denen es schwer fällt, Kontakte zu knüpfen. Wir bitten dich um die Fähigkeit, allen Menschen so zu begegnen, dass sie auch durch uns deine Liebe erfahren. Wir rufen zu dir:
Gem.: Herr, erbarme dich.
Wir bitten dich für unsere Kirche und die ganze Christenheit, dass sie über alles Trennende hinweg eins werde im Glauben und im Handeln und so befähigt wird, ein glaubwürdiges Zeugnis deiner Liebe zu geben. Wir rufen zu dir:
Gem.: Herr, erbarme dich.
Wir bitten dich für unser Volk und alle Völker der Welt, dass sich Gerechtigkeit durchsetze und Friede werde, wo Krieg ist. Reiß die Grenzen zwischen den Völkern nieder und vereine, was durch Menschenhand zertrennt wurde. Schenke uns Vertrauen auf deine wunderbare Kraft, die in uns Verständnis füreinander weckt. Wir rufen zu dir:
Gem.: Herr, erbarme dich.
Wir bitten dich für die Menschen in Not und Bedrängnis, dass ihnen geholfen werde. Wenn du solche Menschen zu uns schickst, hilf uns erkennen, was wir tun können. Sei du denen nahe, die unter einer Krankheit leiden und in Krankenhäusern versorgt werden. Lass sie nicht alleine sein, sondern deine liebende Fürsorge erfahren. Zeige den Ärzten den richtigen Weg, zu helfen. Stellvertretend für alle bitten wir dich heute besonders für N.N.. Lass deine heilende Kraft über sie/ihn kommen. Wir rufen zu dir:
Gem.: Herr, erbarme dich.
Wir bringen vor dich die, die uns nahe sind und doch fern von dir. Wir nennen ihre Namen in der Stille...
Wir rufen zu dir:
Gem.: Herr, erbarme dich.
Bleibe bei uns, Gott, mit deinem Wort und den Gaben deiner Güte. Dein Reich komme. Darum bitten wir dich im Glauben an Jesus Christus, unseren Herrn, mit den Worten, die er uns gelehrt hat: Vater unser...

  • Tagesgebete - nicht nur für den GottesdienstWenn sie auf diesen Link klicken, verlassen Sie diese Webseite und werden zu Amazon weitergeleitet! Durch den Kauf bei Amazon unterstützen Sie die Weiterentwicklung dieser Webseite!
    . v. Jochen Arnold, Fritz Baltruweit u.a.. Lutherisches Verlagshaus 2006, 128 S. - 1. Auflage.
  • Neue Gebete für den Gottesdienst Band VIWenn sie auf diesen Link klicken, verlassen Sie diese Webseite und werden zu Amazon weitergeleitet! Durch den Kauf bei Amazon unterstützen Sie die Weiterentwicklung dieser Webseite!
    . Das Kirchenjahr v. Eckhard Herrmann. Claudius-Verlag 2019, 176 S. - 1. Auflage.
    Der Band enthält Kyrierufe, Kollekten- und Fürbitt- sowie Abendmahlsgebete für alle Sonn- und Feiertage des Kirchenjahres.
  • Neue Gebete für den Gottesdienst Band VWenn sie auf diesen Link klicken, verlassen Sie diese Webseite und werden zu Amazon weitergeleitet! Durch den Kauf bei Amazon unterstützen Sie die Weiterentwicklung dieser Webseite!
    . Das Kirchenjahr v. Eckhard Herrmann und Ulrich Burkhardt. Claudius-Verlag 2018, 280 S. - 1. Auflage.
    Rechtzeitig zur neuen Perikopenordnung liegt diese wichtige Handreichung vor. Tages und Fürbittgebete für alle Sonn- und Feiertage des Kirchenjahres.
  • Das Huub Oosterhuis GottesdienstbuchWenn sie auf diesen Link klicken, verlassen Sie diese Webseite und werden zu Amazon weitergeleitet! Durch den Kauf bei Amazon unterstützen Sie die Weiterentwicklung dieser Webseite!
    . v. Huub Oosterhuis. Herder 2013, 380 S. - 1. Auflage.
    Das Huub Oosterhuis Gottesdienstbuch versammelt die schönsten Meditationen, Gebete, Lieder sowie einige neue Psalmenübersetzungen – es ist ein umfassender Querschnitt durch sein Werk. Die Texte handeln von den großen Themen des Lebens und des Glaubens, die Zusammenstellung orientiert sich am Kirchenjahr. Das Buch für alle Seelsorger und Oosterhuis-Begeisterten.
  • NEU UND AKTUELL!
    Evangelisches GottesdienstbuchWenn sie auf diesen Link klicken, verlassen Sie diese Webseite und werden zu Amazon weitergeleitet! Durch den Kauf bei Amazon unterstützen Sie die Weiterentwicklung dieser Webseite!
    . Neue gemeinsame Agende der EKU und der VELKD in Taschenausgabe v. Kirchenleitungen der EKU und der VELKD (Hg.). Ev. Verlagsanstalt 2020, 872 S. - 1. Auflage.
    Diese Ausgabe ist der neuen Perikopenordnung angepasst. Sie enthält eine umfangreiche Materialsammlung für die Gestaltung des Gottesdienstes. Taschenausgabe zum Gebrauch bei der Vorbereitung und unterwegs
  • NEU!
    Werkbuch GottesdienstWenn sie auf diesen Link klicken, verlassen Sie diese Webseite und werden zu Amazon weitergeleitet! Durch den Kauf bei Amazon unterstützen Sie die Weiterentwicklung dieser Webseite!
    . 120 Texte und Gesänge mit leichtem Chorsatz v. Dietrich Sagert (Hg.), Eckart Reinmuth u.a.. Ev. Verlagsanstalt 2020, 240 S. - 1. Auflage.
    Das Werkbuch Gottesdienst ist aus der jahrzehntelangen Zusammenarbeit des Neutestamentlers Eckart Reinmuth und des Kirchenmusikers und Komponisten Karl Scharnweber hervorgegangen. Es enthält neben einigen unvertonten Texten für Meditation, Gottesdienst und Andacht viele Singverse, Kanons und Gemeindelieder für Gemeinde oder Chor. Alle Gesänge wurden bereits aufgeführt und haben sich in der gottesdienstlichen Praxis bewährt. Der Band wird durch drei Register erschlossen (Kirchenjahreszeitliches, Bibelstellen- und Themenregister), um seine Gebrauchsfähigkeit in der praktischen Gemeindearbeit zu erhöhen.
Achtung! Weitere Buchvorschläge rund um den Gottesdienst...